Die ABC Inseln – Sommer das ganze Jahr!

Eine kleine Hütte an einem Sandstrand von Bonaire

Nur wenige Kilometer von der Küste Venezuelas entfernt bilden die ABC Inseln ein karibisches Urlaubsparadies, wie es im Buche steht. Palmengesäumt Strände, grün bewaldete Hänge und die farbenfrohe Unterwasserwelt locken Strandurlauber, Wanderer und Taucher nach Aruba, Bonaire und Curaçao und dank des niederländischen Kolonialerbes kommen auch Kulturinteressiert auf ihre Kosten.

Strandurlaub auf den Inseln unter dem Winde

Auf den ABC Inseln herrscht das ganze Jahr über sommerliches Wetter, was sie zu einem attraktiven Ziel für einen entspannten Strandurlaub macht. Als Teil der „Inseln unter dem Winde“ liegen Aruba, Bonaire und Curaçao außerhalb der Hurrikan-Zone. Sie sind nur einem schwachen Einfluss durch den Nordwest-Passat ausgesetzt, der sich hier als erfrischende Brise bemerkbar macht. Die Temperaturen von Luft und Wasser liegen durchgehend über 25°C und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist äußerst gering.

Besonders auf Bonaire und Curaçao erwarten Besucher traumhafte Sandstrände, die sanft in das kristallklare Meer abfallen und neben Sonnenbaden und Schwimmen zu abwechslungsreichen Wassersportaktivitäten einladen. Zahlreiche Tauchschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Doch auch schon beim einfachen Schnorcheln eröffnen sich atemberaubende Einblicke in die bunte Welt der Meeresbewohner. Als größte Attraktion für Taucher gelten die Korallenriffe vor der Küste Bonaires. Surfer wissen die Wellen rund um Aruba zu schätzen.

Sightseeing auf Aruba, Bonaire und Curaçao

Die Inseln gehörten einst zum Kolonialgebiet der Niederländischen Antillen und sind bis heute als autonome Staaten (Aruba und Curaçao) oder als besondere Gemeinde (Bonaire) Teil der Niederlande. In den Städten haben sich viele historische Bauten erhalten. Sie bieten einen beeindruckenden Einblick in die koloniale Vergangenheit der Inseln. Darüber hinaus locken Nationalparks Wanderer in die abwechslungsreiche Natur. Besonders sehenswert sind zum Beispiel:

  • Willemstad: Die Hauptstadt Curaçaos ist berühmt für die bunten Häuser an der Handelskade. Die Kolonialbauten zählen mit ihren charakteristischen Glockengiebeln zum Weltkulturerbe der UNESCO.
  • Festung Zoutman: Die Festung wurde Ende das 18. Jahrhunderts in Arubas Hauptstadt Oranjestad errichtet und ist das älteste Gebäude der Insel. Hier ist auch das Historische Museum von Aruba untergebracht.
  • Kralendijk: Mit dem Fort Oranje und der protestantischen Kirche können in der Hauptstadt von Bonaire Bauten aus dem 17. Jahrhundert besichtigt werden.
  • Christoffelpark: Der Nationalpark im Nordwesten von Curaçao ist benannt nach dem Sint-Christoffelberg, der aus einer Höhe von 375 Metern eine grandiose Aussicht verspricht.
  • Arikok-Nationalpark: Der Nationalpark in der Nähe von Oranjestad ist berühmt für seine ausgedehnten Höhlensysteme.
  • Washington-Slagbaai National Park: Der Nationalpark im Nordwesten von Bonaire besteht aus Wäldern, Dünen und Salzseen und ist Heimat für über 300 Pflanzenarten. Auch Flamingos können hier beobachtet werden.

Video: Bonaire, a Wild Paradise in the Southern Caribbean!

Einreisebestimmungen und Informationen zur Anreise

Aruba, Bonaire und Curaçao sind am besten mit dem Flugzeug zu erreichen. Alle drei Inseln verfügen über eigene Flughäfen und sind über einen Zwischenstopp in Amsterdam bequem zu erreichen sind. Die reine Flugzeit ab Amsterdam beträgt rund neun Stunden.

Auch untereinander sind die Inseln über Flug- und Schiffslinien miteinander verbunden, sodass sich im Rahmen eines Inselhoppings auch alle drei Inseln auf einer Reise erkunden lassen. Für die Einreise auf die ABC Inseln benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der nach Ende der Reise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich. Auch sind keine speziellen Impfvorschriften zu beachten. Lediglich ein ausreichender Insektenschutz wird empfohlen.

Urlaub auf den ABC Inseln: Sommerfeeling zu jeder Jahreszeit

Die ABC Inseln überzeugen durch ihre günstigen klimatischen Bedingungen und ihre Kombination aus karibischem und niederländischem Flair. Koloniale Sehenswürdigkeiten, artenreiche Nationalparks und umfangreiche Wassersportmöglichkeiten sorgen für Abwechslung.

Reiseratgeber
Wer das ganze Jahr über Sommer genießen und einen Strandurlaub mit Ausflügen zu historischen Attraktionen und attraktiven Naturschauplätzen verbinden möchte, ist auf Aruba, Bonaire und Curaçao an der richtigen Adresse.

Titelbild: ©iStock.com – kjorgen

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.