Hotelreservierung Südfrankreich: Tipps zur Buchung Ihrer Traumreise

hotelreservierung südfrankreich

Nizza, Côte d’Azur, Biarritz, Cannes, Avignon, Marseilles, Camargue, Lyon, – die Liste der lohnenswerten südfranzösischen Destinationen ist scheinbar unendlich. Um das richtige Hotel zu finden und tatsächliche Ferientage „wie Gott in Frankreich“ zu verleben, gilt es einige Kriterien zu beachten.

Frankreichs Angebote für jeden Geschmack

Die Grand Nation ist Reiseweltmeister im eigenen Land. Kein anderes Volk verbringt die schönsten Tage des Jahres so gerne zu Hause, wie die Franzosen. Bei der Mannigfaltigkeit der französischen Landschaften ist dies nicht allzu schwer zu verstehen.

So haben sich Hotels etabliert, die die unterschiedlichsten Ansprüche ihrer Gäste befriedigen. Für eine Hotelreservierung Südfrankreich gilt: Der Reisende bekommt aufgrund der Vielfalt genau das, was er möchte. Hotels in sämtlichen Kategorisierungen und in den unterschiedlichsten Preisklassen unterbreiten ein breitgefächertes Angebot. Wer unmittelbar am Mittelmeer in einem edlen Haus absteigen möchte, kann dies entlang der Côte d’Azur tun.

Glamourös und dementsprechend hochpreisig, erleben Urlauber dort die kulinarischen Finessen eines Landes, dass ausschließlich aus Gourmet-Köchen zu bestehen scheint. Edle Lokalitäten umgeben die Hotels von Nizza und führen beim allabendlichen Bummel hinunter an die Promenade des Anglais.

Geht das Bedürfnis der Reisenden mehr gen Bodenständigkeit, wählen sie bei der Hotelreservierung Südfrankreich die Camargue. Eine romantische Landschaft, hoteleigene Pferde und der weite Blick gen Firmament gehören zur Grundausstattung der Häuser.

Video: An der Cote d’Azur – Frankreichs blaue Küste

An der Rhône und bei den Päpsten

Hinter Paris meint Lyon die größte Metropole Frankreichs. Eine Reise in die sogenannte „Gaumenstadt“ ist für leidenschaftliche Genießer ein Highlight. Bei der Hotelreservierung sollten Feinschmecker darauf achten, dass eines der „Bouchons“ zum Haus gehört.

Die kleinen, typisch südfranzösischen Gaststätten kochen in der Tradition der „Mères Lyonnaises“, der Mütter von Lyon und setzen bewusst auf Altbewährtes in neuem Gewand. Sollen anstatt kulinarischer, historische Genüsse auf dem Reiseprogramm stehen, zieht es viele Urlauber in die Provence. Liebliche Landschaften und zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten warten auf Besucher. Wer eine Hotelreservierung Südfrankreich tätigt, die die Region um Avignon betrifft, wird auch zu malerischen Wanderungen verführt.

Reiseratgeber

Absolutes Highlight

Die „Kleinen Alpen“ vor den Toren der Stadt sind für Naturgenießer ein Highlight. Auch passionierte Radfahrer können sich mit einer Hotelreservierung Südfrankreich einen Traum erfüllen. Der Rhône-Radweg führt in das beschauliche Dörfchen Châteauneuf-du-Pape und erreicht anschließend die weltberühmte Brücke von Avignon. Hier verlocken der vormalige Papstpalast und die Stadtmauer zu einem Kulturerlebnis par excellence.

Badeurlaub auf Französisch: Atlantik oder Mittelmeer?

Hotelreservierung SüdfrankreichTätigen Touristen eine Hotelreservierung Südfrankreich, haben sie die Wahl zwischen zwei Weltmeeren. Die mediterrane See zeigt sich meist von ihrer sanften Seite. Die Sandstrände vor Narbonne-Plage sind mehrere hundert Meter breit und flachabfallend.

Kinder werden dort viel Freude haben. Eben und sandig sind auch die Badebuchten in Vieux-Boucau-les-Bains. Das sturmerprobte Küstenstädtchen bedeutet für Wellenreiter und Kitesurfer das Paradies. Der Seegang ist in der Regel rauer und so sollten alle Familienmitglieder schon ohne Schwimmflügel abtauchen können. Sonnenanbeter fühlen sich wahrscheinlich am Mittelmeer wohler, wohingegen in Aquitanien allzeit eine leichte Brise die Temperaturen in moderaten Bereichen hält.

Kleine Gasse in der Innenstadt in BordeauxSehenswertes gibt es an sämtlichen französischen Küsten. Bordeaux liegt nur wenige Kilometer von der Atlantikbrandung entfernt und wartet mit einer schmucken Innenstadt auf. In Biarritz werden Anspruchsvolle entlang einer luxuriösen Flaniermeile lustwandeln und gleich hinter Cannes schlängelt sich die Route Napoleon durch die Hochprovence.

Bei der Hotelreservierung Südfrankreich darf aus so vielen unterschiedlichen Optionen gewählt werden, dass jeder gewiss seine Traumunterkunft findet. Aufmerksames Durchlesen der Hotelbeschreibung und ein Blick auf die Umgebung verraten, was es alles zu entdecken gilt!

Elegant, wohltuend wärmend und reich an Kulturschätzen – der Süden Frankreichs meint ein Paradies für Erholungssuchende mit hohem Anspruch. Denn obwohl „Le Midi“ mit wunderhübschen Stränden aufwarten kann, ist der Badespaß nur eine von vielen Optionen, die bei einem Hotelaufenthalt geboten werden. Nachfolgend die schönsten Feriendomizile im Überblick.

Urlaub an der Côte d’Azur

Colorful village of Collioure, Vermilion coast, Languedoc-Roussillon, France
Colorful village of Collioure, Vermilion coast, Languedoc-Roussillon, France

Das Carlton in Cannes gehört zu den berühmtesten Hotels weltweit und überzeugt seine Gäste mit einer luxuriösen, gediegenen Einrichtung. Die Lage am Boulevard de la Croisette und damit unmittelbar am Strand ist atemberaubend. Von den Suiten aus inhalieren die Reisenden einen romantischen Meerblick und genießen den Umstand, trotz der maritimen Impressionen im Zentrum der Stadt zu residieren. Wie es sich für ein Fünf-Sterne-Haus gehört, wartet das Carlton mit einem weitläufigen Spa-Bereich, hauseigenen Sportstätten wie einer Squashhalle und zwei edlen Restaurants auf. Wer es bei der Hotelreservierung Südfrankreich nicht ganz so nobel aber dennoch hochklassig schätzt, sollte sich für das Vier-Sterne-Hotel Massena in Nizza entscheiden. Die 110 Zimmer versprühen ob ihrer individuellen Einrichtung allesamt einen einzigartigen Charme. Schon bei der Ankunft versteht es das Massena zu verzaubern: Die Belle Epoche-Fassade und die Nähe zur Altstadt erfreuen nicht nur Kulturinteressierte und Architekturfans.

Lavendelfelder und blaue Fensterläden: Eine Reise in die Provence

Umgeben von alten Stadtmauern, fügt sich der moderne Bau des Hotel Novotel Avignon Centre hervorragend in die Optik der Papststadt ein. Auf der Terrasse leichte, mediterrane Köstlichkeiten kredenzt bekommen und sich anschließend in die nur wenige Gehminuten entfernte Oper begeben – das schicke Haus trägt seine vier Sterne auch aufgrund der Lage. Wem nach einem Besuch bei der weltberühmten Brücke von Avignon der Sinn nach Erholung steht, lässt sich im Hamam verwöhnen, nimmt auf der Massageliege Platz oder taucht in den Whirlpool ab. Einen Gegenpol zum trendigen Hotel in Avignon repräsentiert das „La Bastide des Templiers“ in Saint-Maximin-la-Saint-Baume. Im Herzen der Provence beheimatet, verfügt es über einen wunderhübschen Garten samt kleinem Pool und landestypisch eingerichtete Zimmer. In der hauseigenen Bibliothek ein wenig schmökern, beim Spaziergang durch die angrenzenden Baumreihen entspannen und abends dem Lied der Grillen lauschen – dieses kleine aber feine Hotel ist ein Urlaubstraum par excellence! Der besonders persönliche Umgang mit den Gästen gefällt Familien ebenso wie Alleinreisenden.

Gebirgiges Südfrankreich: Die Pyrenäen erleben

Inmitten der Hochpyrenäen stehen Reisenden im 4-Sterne-Hotel Mercure Saint Lary Sensoria 65 stimmungsvoll eingerichtete Zimmer zur Verfügung. Im Winter für passionierte Skifahrer als idealer Ausgangspunkt fungierend, verwandelt sich das Haus in den Sommermonaten in eine Wander- und Wellnessoase inklusive eines sattgrünen Gartens. Abends kann sich mit den raffinierten Kreationen aus der Hotelküche für den nächsten Gipfelsturm gestärkt werden. Gemütlicher und weniger schweißtreibend geht es im Spa-Bereich und am Pool zu. Entschleunigen und dabei die Strahlen der südlichen Sonne über bizarren Bergspitzen versinken sehen – auch im Apart-Hôtel Le Pic de l’Ours werden Urlaubern diese Impressionen geboten. Das aus Naturstein und hellem Holz konzipierte Gebäude verfügt über einen eigenen Pistenzugang. Wer im Sommer hier weilt, findet nur in fünf Kilometer Entfernung einen Golfplatz vor. Dampfbaden und Saunieren macht hingegen zu allen Jahreszeiten Spaß.

Südfrankreich: Eine Region der Vielfalt

Die Franzosen urlauben am liebsten im eigenen Land und darum haben die Hoteliers der Grand Nation einen bunten Strauß an unterschiedlichsten Domizilen eingerichtet. Von renommierter Luxusherberge bis zweckmäßiger Skifahrerunterkunft ist alles vertreten und so werden Südfrankreich-Reisende garantiert ihr Traumhotel finden!

Titelbild: © leoks – shutterstock.com
Bildquelle Bucht: © Zyankarlo – shutterstock.com
Bildquelle Stadt: © ilolab – shutterstock.com
Bildquelle Aussicht: © vilainecrevette – istock.com

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.