Südafrika entdecken – Reisetipps für Südafrika Rundreisen

Zebra zwischen Gräsern stehend

Südafrika überzeugt mit 3.000 Kilometern Küste, drei Hauptstadtsitzen und elf Amtssprachen. Das Reiseziel am Kap der Guten Hoffnung ist geprägt von eindrucksvoller Schönheit. Wer an die Südspitze des afrikanischen Kontinents reist, den erwarten eine kontrastreiche Kultur und eine bewegende Vergangenheit.

Unterwegs in pulsierenden Städten

Viele Südafrika Rundreisen beginnen in Kapstadt – die Stadt zählt neben Johannesburg zu den bevölkerungsreichsten Metropolen des Landes. In der Hafenstadt an der Südwestküste gilt der 1.086 Meter hohe Tafelberg als Wahrzeichen. Sein imposantes Erscheinungsbild zwischen Atlantik und Indischem Ozean prägt die Silhouette von „Mother City“ und bietet einen faszinierenden Ausblick. Auf Wanderwegen ist das Ausflugsziel nach zweistündigem Aufstieg erreichbar. Eine Seilbahn legt die Distanz in sieben Minuten zurück.

Weitere Südafrika-Highlights

Zu den weiteren Attraktionen gehört Robben Island, wo Nelson Mandela viele Jahre im Gefängnis verbrachte. Trotz Parlamentssitz in Kapstadt ist Pretoria die formale Hauptstadt der Regenbogennation. Unzählige Jacaranda Bäume verwandeln die Stadt im Frühling in ein Blütenmeer. Im größten Zoo des Landes erhalten Besucher einen Einblick in die Artenvielfalt Südafrikas, sollte sich auf der Safari das eine oder andere wilde Tier verstecken.

Sehenswertes zu bieten haben außerdem:

  • Museumsstadt Johannesburg
  • Rosenstadt Bloemfontein
  • Golfstadt George
  • Windstadt Port Elizabeth
  • Vergnügungsstadt Sun City
  • Kurort Montague
  • Badeort Durban
  • Weinort Franschoek

Video: Südafrika Reise | Kapstadt & Krüger Nationalpark

 

Den Naturschätzen auf der Spur

Höhepunkt der meisten Südafrika Rundreisen ist ein Aufenthalt im Krüger Nationalpark, in dem 760 Tierarten eine Heimat gefunden haben. Wer sich hier auf Safari begibt, hat es auf die „Big Five“ abgesehen. Zu ihnen zählen Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Etwas ruhiger geht es im benachbarten Sabi Sand Game Reserve zu. Unweit von Port Elizabeth liegt der Addo Elephant National Park. Hier lässt sich der Besuch im drittgrößten Nationalpark des Landes perfekt mit einer Reise entlang der Garden Route verbinden.

50 Kilometer von Johannesburg entfernt, befinden sich die Sterkfontein Caves. Nach einem Knochenfund von Affenmenschen gilt die 2,5 Millionen Jahre alte Karsthöhle als Wiege der Menschheit. Die Hochebene Drakensberge diente der Film-Trilogie „Herr der Ringe“ als Inspiration. Ein Naturwunder ist der Blyde River Canyon, der sich u a. beim Rafting und Paddeln erkunden lässt. Von Mitte Juli bis Anfang Dezember halten sich Wale in den Küstenregionen vor Südafrika auf, die zu Walbeobachtungen einladen.

Ein perfektes Reiseziel für Natur-Liebhaber und Sportler

Bis ins 17. Jahrhundert reicht die Tradition des regionalen Weinanbaus zurück. Heute ernten die Erzeugnisse erlesener Weingüter weltweite Anerkennung. Auf den vier Weinrouten des Landes ist mittlerweile jeder zweite Urlauber unterwegs. Sinnbild für Genießer bleibt der Ort Stellenbosch. Die Universitätsstadt mit Botanischem Garten liegt mitten in den Cape Winelands, sowie den Naturschutzgebieten Simonsberg und Jonkershoek.

Einige Südafrika Rundreisen führen entlang der berühmten Garden Route von Kapstadt nach Port Elizabeth. Die klassische Strecke an der Nationalstraße N2 verläuft über 300 Kilometer von der Mossel Bay bis zur Paul-Sauer-Bridge. Malerische Sandstrände, reizvolle Lagunen und schroffe Felswände prägen die eindrucksvolle Fahrt am Indischen Ozean. Hotspots wie Jeffreys Bay sind als beliebte Surfplätze bekannt. Neben Mossel Bay und George ist Krysna eins der beliebtesten Ziele auf der Route. Hier wurde ein ökologischer Waldlehrpfad eröffnet. Nahe Swellendam befinden sich der Bontebok Nationalpark, sowie das Marloth-Naturschutzgebiet. In der Plettenberg Bay sind oft Delfine zu sehen.

Wo Afrika am wundervollsten ist

Für Reisende ist das riesige Land am schönsten Ende der Welt voller Faszination. Zwischen farbenfrohen Märkten und bunten Strandhäusern bietet die Natur unvergessene Momente. Die Herzlichkeit und Lebensart der Bewohner ziehen Gäste schnell in ihren Bann. Wer das Ferienziel einmal hautnah erleben durfte, wird hierher zurückkehren. Lassen Sie sich die zahlreichen Naturschätze und die bemerkenswerte Artenvielfalt des Krüger Nationalparks sowie die einzigartigen Landschaften und Strände nicht entgehen und besuchen Sie die Südspitze Afrikas!

Titelbild: ©iStock.com – dan_ray

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.