5 wichtige Verhaltensregeln fĂŒr den Aufenthalt in China

China Flagge

Die Kultur Chinas entwickelte sich ĂŒber Tausende von Jahren, was zu einigen sozialen Etiketten fĂŒhrte, die in China als Verhaltensregeln einzigartig sind. Einige Dinge, die Menschen zu Hause tun, ohne nachzudenken, sind in China möglicherweise verpönt. Wer jedoch in China auf Verhaltensregeln achtet, die Unterschiede zwischen den Kulturen versteht und respektiert, wird es mit ein paar Tipps einfach haben, sich als AuslĂ€nder in der chinesischen Kultur zurechtzufinden.

Sich begrĂŒĂŸen und Respekt zeigen

So viele AuslĂ€nder glauben, dass sie verneigen mĂŒssen, wenn sie in China jemanden begrĂŒĂŸen, aber das ist nicht wahr. Ein einfaches „Hallo“ oder „Ni Hao“ gepaart mit einem HĂ€ndeschĂŒtteln und LĂ€cheln, ist immer die beste Option.

Es ist ein Zeichen von guten Manieren, zuerst die Ă€lteste Person in einer Gruppe zu begrĂŒĂŸen, da dies ein Zeichen von Respekt ist.

Wer sich an einen Ă€lteren Menschen wendet, sollte zur BegrĂŒĂŸung „Nin hao“ anstelle von „Ni hao“verwenden, da die Form „Nin“ höflicher ist und Respekt gegenĂŒber Älteren ausdrĂŒckt. “

Einige gĂ€ngige BrĂŒĂŸungsformeln sind:

  • Ni hao. / Nin hao. (Hallo.)
  • Zao shang hao. (Guten Morgen.)
  • Wan shang hao. (Guten Abend.)
  • Zai jian. (Auf Wiedersehen.)

Beim HĂ€ndeschĂŒtteln, ist es wichtig, die Hand des GegenĂŒbers nicht zu fest zu ergreifen, da dies Aggression anstelle von Freundlichkeit ausdrĂŒckt. Eine Umarmung bei der ersten Begegnung schickt sich in China nicht.

Auch interessant: China, Land der tausend SchÀtze

Zu Besuch zu Hause

Wenn AuslĂ€nder in China zu jemandem nach Hause eingeladen werden, ist es wichtig, dass sie pĂŒnktlich ankommen und ein kleines Geschenk fĂŒr ihren Gastgeber mitbringen.

Bei der Ankunft gehört es sich, sofort die Schuhe auszuziehen und die Hausschuhe zu tragen, die der Gastgeber dem Gast anbietet. Jedes Mal, wenn der Gastgeber dem Gast etwas gibt, sei es ein GetrÀnk, eine Serviette oder ein Geschenk, sollten der Gast dies mit beiden HÀnden annehmen.

Video: China-Knigge | Galileo Lunch Break

Tischmanieren

Wer sich lĂ€ngere Zeit in China aufhĂ€lt, wird es viele Gelegenheiten haben, mit den Einheimischen gemeinsam an einem Tisch zu essen. Diese Mahlzeiten können in PrivathĂ€usern oder in einem Restaurant stattfinden. Daher ist es wichtig, mit der Etikette fĂŒr beide Situationen vertraut zu sein.

Wer im Haus eines Gastgebers essen, sollte stets alles probieren, was ihm als Gast angeboten wird. Der Gast sollte jedoch niemals die letzten Bissen oder Reste von einem Serviertablett oder einem gemeinsamen Teller nehmen, da dies als schlechte Manieren angesehen wird.

Wenn Chinesen in einem Restaurant speisen, mögen sie die Idee, die Rechnung zu teilen, nicht. Daher sollte der Gast bereit sein, entweder die gesamte Rechnung zu bezahlen oder die Mahlzeit von jemand anderem bezahlen zu lassen.

Dies hat sich unter jungen Menschen unter dem Einfluss der westlichen Kultur ziemlich verÀndert. Am besten ist es, darauf zu achten, wie die anderen sich verhalten und sich dem anzupassen.

Beim Essen in China sind EssstĂ€bchen das Hauptwerkzeug. Wer nicht gut mit EssstĂ€bchen umgehen kann, kann jedoch problemlos nach einer Gabel und einem Löffel fragen. Allerdings hat nicht jedes Restaurant Besteck fĂŒr ein auslĂ€ndisches Abendessen vorbereitet.

Eine Sache bei der Verwendung von EssstĂ€bchen ist besonders wichtig. Sie dĂŒrfen sie niemals aufrecht in den Reis gestellt werden. Stattdessen sollten sie flach auf dem Tisch liegen, wenn sie nicht verwendet werden. Nach dem Essen mĂŒssen die StĂ€bchen flach auf die SchĂŒssel gelegt werden.

Lesen: Einreisebestimmungen fĂŒr China

Visitenkarten austauschen

Das Verteilen regulÀrer Visitenkarte in China ist verpönt, wenn diese nur in englischer Sprache verfasst sind. Visitenkarten sollten auf der einen Seite auf Englisch und auf der anderen Seite auf Mandarin bedruckt sein.

Eine Visitenkarte sollte dem EmpfĂ€nger stets mit beiden HĂ€nden ĂŒbergeben werden. Wer eine Visitenkarte von jemandem in China erhĂ€lt, sollte diese mit beiden HĂ€nden annehmen.

Geschenke

Die Chinesen lieben Geschenke. Eine interessante soziale Etikette beim Austausch von Geschenken ist, dass der EmpfĂ€nger das Geschenk in der Regel einige Male ablehnt, bevor er es schließlich annimmt. Das Verwenden von beiden HĂ€nden bei der Annahme des Geschenks zeigt Respekt und Dankbarkeit.

Wenn es darum geht, sich zu revanchieren und einer chinesischen Person ein Geschenk zu machen, gibt es bestimmte Dinge, die in der chinesischen Kultur als tabu gelten.

Zu den Artikeln, die in China niemals verschenkt werden, gehören Regenschirme, TaschentĂŒcher, Uhren, grĂŒne HĂŒte, HandtĂŒcher, Schuhe, bestimmte Arten von Blumen, Messer und Artikel, die in 4er-Sets geliefert werden.

Reiseratgeber

Gute Manieren und Respekt kommen von Herzen

Wer einige wichtige FettnÀpfchen vermeidet und in China Verhaltensregeln nach bestem Wissen und Gewissen befolgt, sollte in der Lage sein, die chinesische soziale Etikette problemlos zu befolgen. Chinesen sind sehr offen und geben AuslÀndern gerne die Informationen, die Sie benötigen. Auch kleine Fehler werden schnell verziehen, wenn erkennbar ist, dass ein Gast im Land sein Bestes gibt.

 

Titelbild: ©iStock – Igor Ilnitckii

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.