Sri Lanka: Teeplantagen, Nationalparks und Tempelanlagen auf der Tropeninsel entdecken

Eine Teeplantage in Sri Lanka beim Sonnenuntergang

Die im Indischen Ozean gelegene Insel Sri Lanka war bis 1972 unter dem Namen Ceylon bekannt. Der Inselstaat zählt seit dem Ende des Bürgerkriegs im Jahr 2009 wieder zu den sicheren Reisezielen in Fernost. Mit zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbestätten, einer tropischen Landschaft und ausgezeichneten Surf- und Tauchspots entwickelte sich die Inselrepublik zu einem Reiseland mit vielfältigen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung.

Abwechslungsreiches Ferienziel im Indischen Ozean

Sri Lanka liegt südlich von Indien im Indischen Ozean. In der Nähe der Hauptstadt Colombo befindet sich der Bandaranaike International Airport, der größte Flughafen der Insel. Auf Sri Lanka leben etwa 21 Millionen Menschen. 75 Prozent der Einwohner gehören der Volksgruppe der Singhalesen an. Der Norden der Insel wird hauptsächlich von Tamilen, die mit einem Anteil von 15 Prozent die Bevölkerungsminderheit darstellen, bewohnt. Die Tropeninsel zählt zu den abwechslungsreichen Ferienzielen und eignet sich ganzjährig für Badeurlaub oder Rundreisen. Ein gut ausgebautes Straßennetz an der Küste und im Inselinneren verkürzt die Anfahrtswege zwischen Hotels, Städten und Flughäfen.

Die Insel Sri Lanka gilt als Entstehungsort der Ayurveda-Heilkunst. In vielen Hotelanlagen und Gesundheitszentren werden Ayurveda-Behandlungen angeboten. Beliebte Ausflugsziele sind die zahlreichen Nationalparks, in denen eine artenreiche Tierwelt lebt. International bekannt ist Sri Lanka vor allem für seinen Tee. Die Ceylon-Teemischungen zählen zu den besonders aromatischen Teesorten. Sri Lanka ist mit seinen zahlreichen flach abfallenden Sandstränden, den vielseitigen Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie seiner reichen Kultur als Reiseziel völlig zurecht total angesagt. Für den Urlaub auf Sri Lanka kommen Ferienorte an der Ostküste und Südküste infrage. Rundreisen führen nach Kandy und ins Landesinnere sowie nach Colombo und Negombo. Bei führenden Reiseveranstaltern können Sri-Lanka-Reisen als Pauschalurlaub, Rundreise oder Hotelaufenthalt mit Eigenanreise gebucht werden. Auf Safaritouren im Bergland sind mit etwas Glück Leoparden zu beobachten. Auf Sri Lanka leben circa ein Viertel aller weltweit vorkommenden Schmetterlingsarten.

Kulturreichtum und Traumstrände

Zu den Höhepunkten einer Rundreise zählt der Besuch der Tempelanlagen und des für Buddhisten heiligen Jaya Sri Maha Bodhi-Baums. Die besondere Atmosphäre buddhistischer Kultstätten bleibt lange in Erinnerung. Das Tropenparadies ist bekannt für seine gute Küche mit duftenden Currys und die vielseitigen Sportmöglichkeiten, die von Wassersportarten wie Surfen, Tauchen und Schnorcheln bis zum Golfspielen, Radfahren oder Trekking reichen.

Bei einem Stadtbummel durch die Hauptstadt Colombo sollte ein Besuch auf dem quirligen Bazar im Stadtteil Pettah nicht versäumt werden. Mit circa 3 Millionen Einwohnern ist Colombo eine moderne Metropole und gleichzeitig das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Sri Lankas.

Über die Geschichte der Insel können sich Urlauber im National Museum informieren. Das Prachtgebäude im Viharamaadevi Park zeigt wertvolle Ausstellungsstücke wie:

  • Porzellan
  • Möbel
  • Skulpturen
  • Schnitzereien
  • singhalesische Kunstwerke
  • alte königliche Insignien

Die Innenstadt Colombos ist ein Mix unterschiedlicher architektonischer Baustile. Kleine Häuser stehen neben buddhistischen Schreinen, moderne Hochhausbauten mit Glasfassaden und Kirchen aus der britischen Kolonialzeit.

Reiseratgeber
Zur Einreise nach Sri Lanka wird ein Reisepass, der über das Reisedatum noch weitere 6 Monate gültig sein muss sowie ein Visum benötigt. Das Klima auf der Insel ist tropisch, wobei ganzjährig Temperaturen um 30 Grad erreicht werden. Während es bedingt durch den Südwestmonsun an der West- und Südwestküste regnet, scheint im Nordosten und Osten der Insel die Sonne.

Titelbild: ©iStock.com – nevarpp

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.