10 Dinge, die auf der Packliste für eine Weltreise nicht fehlen dürfen

Frau in einem Fluss

„Es reist sich besser mit leichtem Gepäck“ ist nicht nur eine Liedzeile der Band Silbermond – es ist auch eine Erkenntnis von erfahrenen Backpackern und Weltreisenden. Ein paar wichtige Dinge gehören jedoch unbedingt auf die Packliste für eine Weltreise.

Die Grundausstattung für eine Langzeitreise

Mit diesen 10 Dingen auf der Packliste steht einer Weltreise nichts mehr im Weg:
  • Kulturbeutel
  • Reisehandtuch
  • Reiseapotheke
  • Lesegerät
  • Kamera
  • Universal-Reiseadapter
  • Reisepass
  • Nachweis der Krankenversicherung
  • Internationaler Führerschein
  • Impfpass

Was nur vielleicht gebraucht wird, gehört nicht auf die Packliste, denn solche Dinge werden wahrscheinlich auch nicht zum Einsatz kommen. Und wenn doch, können sie unterwegs gekauft werden.

Dass Hygieneartikel in einen Kulturbeutel gehören ist klar, doch bei einer Weltreise sollte der Beutel bestimmte Eigenschaften aufweisen. Taschen aus flexiblem Material sind besonders empfehlenswert, denn diese lassen sich gut zusammenquetschen, wenn es mal eng im Gepäck werden sollte. Der ideale Kulturbeutel für eine Langzeitreise hat viele kleine Fächer, damit alle Utensilien ordentlich verstaut werden können. Zudem kann ein Aufhänger nicht schaden, denn oftmals gibt es keinen Platz zum Abstellen.

Ein Reisehandtuch gehört ebenfalls mit auf die Packliste. Es sollte schnelltrocknend sein und nicht viel Platz wegnehmen. Spezielle Mikrofaserhandtücher sind also bei einer Weltreise konventionellen Handtüchern aus Baumwolle vorzuziehen. Diese sind zwar nicht so flauschig, sind dafür aber extrem leicht und trocknen schneller. Nasse Handtücher, die einfach nicht trocknen wollen, sind vor allem in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit ein Problem und bei einer Weltreise sicherlich nicht erwünscht.

Die Basis einer Reiseapotheke bilde:

  • Pflaster,
  • Schmerz- und Fiebermittel,
  • Desinfektionsmittel,
  • Medikamente gegen Durchfall,
  • Medikamente gegen Übelkeit,
  • Fieberthermometer,
  • Husten- und Erkältungsmittel,
  • Sonnencreme und Moskito-Spray

Einige Reisende statten sich sogar mit sogenannten Breitband-Antibiotika aus, die gegen eine Vielzahl von Erregern helfen. Mit einer Kulturtasche, einem Reisehandtuch und der Reiseapotheke sind die ersten drei Dinge auf der Packliste abgehakt. Nun geht es weiter mit der technischen Ausrüstung und wichtigen Dokumenten für eine Weltreise.

Technische Ausrüstung für eine Weltreise

Ein elektronisches Lesegerät erspart einem das Schleppen von Büchern und Reiseführern. Ein echtes Buch mag schöner sein, ein Lesegerät ist aber viel praktischer.

Außerdem sind eBooks günstiger als gedruckte Bücher.

Zu jeder Weltreise gehört eine Kamera. Smartphones machen mittlerweile ziemlich gute Fotos, wer aber bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren will, oder gestochen scharfe Aufnahmen von Landschaften machen möchte, der sollte sich eine Spiegelreflex oder Systemkamera zulegen. Eine Spiegelreflexkamera punktet mit einer hohen Fotoqualität und bietet viele Funktionen, sie richtig zu bedienen erfordert jedoch eine gewisse Expertise. Zudem sind diese Geräte groß und schwer. Eine Systemkamera ist da viel kompakter und macht auch tolle Fotos.

Jeder Reisende kennt das Problem: Das Elektrogerät von daheim kann im Reiseland nicht benutzt werden, weil der Stecker nicht passt. Ein Steckdosenadapter garantiert, dass elektronische Geräte in jedem Land mit Strom versorgt werden können. Es gibt Universal-Reiseadapter für Geräte mit 2- oder 3-poligen Steckern für Reisen in über 150 Länder. Ein Reisestecker sollte also auf jeder Packliste für eine Weltreise stehen.

Video: Packliste für eine Weltreise – Das brauchst du wirklich! l Unsere Tipps nach 1,5 Jahren Reise

Wichtige Dokumente für die Packliste

Ein Reisepass ist außerhalb der EU Pflicht. Bei der Einreise muss der Reisepass in den meisten Ländern noch mindestens sechs Wochen gültig sein. Außerdem muss er auch über das geplante Datum der Ausreise hinaus gültig sein! Ein neuer Reisepass kann beim Bürgeramt des Wohnortes beantragt werden. Erfahrungsgemäß dauert es drei bis vier Wochen, bis ein neuer Reisepass fertig ist. Wer die Beantragung versäumt hat, kann eine Expressausstellung beantragen. Diese dauert nur drei Tage, kostet allerdings mehr.

Der Nachweis der Auslandskrankenversicherung ist auf einer Langzeitreise sehr wichtig und sollte am besten digital und auf Papier verfügbar sein. Der Versicherungsschein wird dem Versicherten von der Auslandskrankenversicherung per Post oder E-Mail zugesendet.

Da unser EU-Führerschein nicht überall auf der Welt anerkannt wird, erleichtert ein internationaler Führerschein Überprüfungen im Ausland. Bei der Anmietung eines Autos oder Rollers wird der Schein in der Regel zwar nicht benötigt, aber bei Polizeikontrollen ist ein internationaler Führerschein unkomplizierter.

Im Krankheitsfall kann mit Hilfe eines Impfpasses schnell nachvollzogen werden, welche Impfungen bereits vorhanden sind. In einigen wenigen Ländern gibt es sogar ausl. Dort ist eine Einreise ohne Impfpass gar nicht möglich. Infos über Pflichtimpfungen gibt es auf der Website des Auswärtigen Amts. Der Impfpass darf also auf keinen Fall auf der Packliste fehlen.

Reiseratgeber

Die Weltreise kann beginnen

Wenn alle Dinge auf der Packliste beisammen sind, kann es mit der Weltreise losgehen. Alles was nicht unbedingt gebraucht wird, kann zuhause bleiben, denn leicht zu reisen hat viele Vorteile. Das Beste daran ist aber das befreiende Gefühl, zu wissen, dass es nicht viel braucht, um glücklich zu sein.

Titelbild: © iStock – littlehenrabi
The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.