Günstig die Welt bereisen – diese Tipps zeigen wie!

Wahrzeichen der Welt

Wer träumt nicht davon, so viel wie möglich von der Welt zu bereisen, um fremde Länder und Kulturen hautnah zu erleben? Meistens bleibt es beim Träumen, denn Fernreisen können sehr schnell ins Geld gehen. Doch das ist kein Grund Zuhause zu bleiben. Wer günstig die Welt bereisen möchte, findet hier die besten Tipps dazu!

Preisvergleich ist das A und O

Um günstig die Welt zu bereisen, bedarf es einiger Planung. Günstige Übernachtungsmöglichkeiten, die besten Wechselkurse und preiswerte Ausflugsziele wollen gründlich im Vorfeld recherchiert werden. Doch zu Beginn jeder Reise steht die Suche nach dem günstigsten Mittel zur Anreise. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um einen Flug ins Zielland, doch innerhalb Europas kommt man häufig auch mit dem Fernbus für wenig Geld ganz schön weit. Mithilfe des Internets lassen sich heutzutage die Preise der Fluglinien und Busgesellschaften rasch und einfach vergleichen.

Zu den besten Seiten für Preisvergleiche zählen:

  • Checkfelix.com
  • Jetcost.de
  • Swoodoo.com
  • Skyscanner.com

Besonders viel lässt sich bei den Flügen sparen, wenn die Reise nicht an ein bestimmtes Datum gebunden ist. Auch ein Ausweichen auf nahe gelegene Flughäfen oder die Auswahl von Flügen mit mehreren Zwischenstopps können helfen, einen großen Betrag einzusparen.

Video: WARUM JEDER REISEN KANN!! ( auch mit WENIG GELD) l Weltreise Tipps

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten sind IN

Das klassische Hotel hat ausgedient. Um günstig die Welt bereisen zu können, muss man nicht mehr unbedingt einen Großteil des Reisebudgets in die Unterkunft investieren. AirbnbCouchsurfing und Co helfen nicht nur, eine Menge Geld zu sparen. Man lernt dank ihnen auch noch viele neue Menschen kennen und erfährt aus erster Hand, wo man die besten einheimischen Speisen bekommt, in welcher Bar man die besten Cocktails serviert und wo der schönste einsame Strand zu finden ist.

Eine Alternative zu den bereits genannten Möglichkeiten ist der sogenannte Haustausch. Wie der Name schon sagt, tauscht man dabei sein eigenes Zuhause mit einem Reisewilligen am gewünschten Urlaubsort. Damit es dabei nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt, sollte man ein solches Reise-Experiment nur über eine gut bewertete Haustauschbörse wagen.

Mit Reisen Geld verdienen

Man soll es kaum glauben, doch mit dem Bereisen fremder Länder lässt sich auch Geld verdienen. Dafür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten.
Als Reiseblogger berichtet man in einer Art virtuellem Tagebuch von seinen täglichen Abenteuern und präsentiert dazu Fotos, die beim Abonnenten unbändiges Fernweh erwecken.

Reiseratgeber
Nicht weniger spannend kann der Beruf des Express Kurier Boten sein. Als sogenannter Personal Courier ist man für den Transport wertvoller Gegenstände von einem Ort zum anderen verantwortlich. Der große Nachteil: Leider kann sich der Kurier nicht selbst aussuchen, wohin die nächste Reise gehen soll. Doch wer Spontanität liebt, findet vielleicht genau hier sein persönliches Reiseglück.

Wer gerne körperlich arbeitet und tatkräftig mit anpackt, für den kann ein Job bei Help X genau das Richtige sein. Diese Seite vermittelt jungen Menschen Jobs auf Biofarmen, Segelbooten oder in Jugendherbergen. Im Durchschnitt dauert der Arbeitstag 4 Stunden, die restliche Zeit kann man Land und Leute kennenlernen. Unterkunft und häufig auch Verpflegung werden hierbei vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt!

Fazit zum günstigen Reisen

Wie man sieht, gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, günstig die Welt zu bereisen. Wer zeitlich flexibel ist, keine Scheu vor neuen Bekanntschaften hat und sich gründlich vorbereitet, kann mit wenig Geld ganz schön weit kommen!

Titelbild: © istock.com –Katerina_Andronchik

 

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.