Der Outdoor-Trend: Urlaub in der Natur

Mann steht neben Zelt auf dem Berg und schaut Sonnenuntergang an

Urlaub in der freien Natur ist besonders aufregend und liegt daher absolut im Trend. Doch welche Ausrüstung braucht man dafür und was gibt es sonst noch zu beachten? Mit diesen Tipps wird der Outdoor-Urlaub garantiert unvergesslich!

Eine gut durchdachte Reiseplanung

Vor der Reise sollten die Touren unbedingt genau geplant werden. So wird der Urlaub viel entspannter. Zur Vorbereitung gehört das Auswählen und Einpacken der passenden Karten der Zielregion und Wanderkarten. Soll mit dem Smartphone oder einem GPS-Gerät navigiert werden, sollte zusätzlich eine Power-Bank eingepackt werden. Damit man auch unterwegs das Handy laden kann und somit immer den Weg findet.

Bevor es losgeht, ist es ratsam, viele Reiseberichte zu lesen oder anzuhören. Das ist die beste Vorbereitung, um sich mit den geplanten Strecken und Orten, die besucht werden sollen, schon vorher vertraut zu machen. Hilfreich für die Planung vor der Reise können auch Apps sein, in denen sich Strecken planen und aufzeichnen lassen. Soll es lieber nicht digital sein, kann auch einfach auf der Wanderkarte die geplante Route markiert werden. Das spart im Urlaub Zeit und Kopfzerbrechen und es kann direkt losgehen.

Diese Ausrüstung muss unbedingt mit

Als Erstes stellt sich natürlich die Frage, was für den perfekten Urlaub in der Natur alles eingepackt werden muss. Die richtige Ausrüstung ist entscheidend für einen komfortablen als auch sicheren Outdoor-Urlaub. Am wichtigsten ist natürlich der passende Rucksack. Seine Größe sollte je nach Länge der geplanten Tour gewählt werden. Für gewöhnliche Tagestouren reicht in der Regel ein gewöhnlicher Tagesrucksack aus. Bei kleineren Rucksäcken neigt man nicht automatisch dazu, zu viele und unnötige Sachen einzupacken. Passend zum Rucksack sollte unbedingt auch an einen Regenschutz gedacht werden. So bleibt das Gepäck auch beim schlechtesten Wetter sicher und trocken.

Für Wanderungen dürfen ausreichend Getränke natürlich nicht fehlen. Ebenfalls essenziell ist ein kleines Erste-Hilfe-Set. Gerade wenn es in die Berge oder tief in den Wald gehen soll, ist das unverzichtbar. Ebenfalls eingepackt werden sollte Sonnencreme mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor. Eine leichte Sitzmatte kann zudem sehr nützlich sein. Damit die vielen unvergesslichen Momente auch eingefangen werden können, sollte unbedingt an das richtige Fotoequipment gedacht werden! Die Natur bietet unendliche Fotomöglichkeiten, die sich keiner entgehen lassen sollte.

Passende Kleidung für jede Wetterlage

Die beste Vorbereitung für den Urlaub in der Natur ist die Wahl der passenden Kleidung. Dazu gehört als Erstes das passende Paar Schuhe. Am besten ist ein Paar Wanderschuhe, das bereit eingelaufen ist. So lassen sich Blasen an den Füßen vermeiden. Sollte es doch dazu kommen, wirken Blasenpflaster wahre Wunder. Bei der Wahl der Schuhe sollte ein Experte einbezogen werden. Je nach Erfahrung und Terrain gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Schuhen.

Diese Kleidungsstücke müssen unbedingt mit:

  • Regenjacke und Regenhose
  • Eine warme Fleecejacke, die sich leicht einpacken lässt
  • Eine leichte Daunenjacke für kalte Tage und Pausen
  • Eine Mütze als Sonnenschutz und eine Sonnenbrille
  • Gepolsterte Wandersocken aus Funktionsmaterial

Jetzt kann der naturnahe Urlaub kommen!

Ist alles eingepackt und geplant, kann der Urlaub endlich kommen. Am schönsten ist die Natur, wenn unerwartetes Wetter kein Hindernis darstellt. Mit der richtigen Kleidung wird jeder Urlaubstag zum Vergnügen. Die passende Ausrüstung sorgt dafür, dass auch längere Touren sorgenfrei und unvergesslich werden. Ein Urlaub in der Natur steckt voller Abenteuer. Wanderschuhe an, Rucksack auf und ab in die Natur!

Titelbild: ©istock.com – Everste

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Neueste Artikel von Hannah Meier (alle ansehen)

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.