Urlaubziel Türkei: Orientalisches Flair genießen

türkeiurlaubAls Bindeglied zwischen Orient und Okzident erstreckt sich die Türkei auf zwei Kontinenten. Istanbuls quirlige Gassen, die herrlichen Strände der Südküste und die atemberaubend schönen Landschaften Kappadokiens erheben den Staat zu einem Reiseziel für Kultur- und Naturliebhaber.

Die heimliche Hauptstadt: Istanbul entdecken

Rund 15 Millionen Menschen leben im Schmelztiegel am Bosporus und verhelfen der Mega-City zu einem wechselvollen, bunten Antlitz. Zu den absoluten Must-Sees gehören die Sultan-Ahmed-Moschee und die fünfhundert Meter davon entfernt liegende Hagia Sophia. Letzteres, städtisches Wahrzeichen war dereinst die größte Kirche der Christenheit und wurde von den Osmanen zur reichverzierten Moschee ausgebaut. Dieser Tage nicht mehr „in Betrieb“ fungiert die Hagia Sophia als Museum.

In die duftende Gewürzwelt des Orients taucht ein, wer den Großen Bazar besucht. Jener liegt im zentralen Stadtviertel Beyazit und bietet auf über 30.000 Quadratmetern alles was das Herz begehrt. Wie auf Bazaren üblich, sind die Han’s nach Branchen unterteilt. Die Straße der Goldhändler glitzert und funkelt verheißungsvoll und gelangen die Reisenden in das Reich der Teppich- und Antiquitätenverkäufer, scheint das Gestaltwerden Aladins nur mehr eine Frage der Zeit. Einen fantastischen Überblick über Istanbuls Dächer offeriert der 67 Meter hohe Galataturm.

Video: Türkei – Im Felsenlabyrinth von Kappadokien

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ferien an der Türkisküste

Den Urlaub in Antalya mit Alltours buchen und das wirtschaftliche wie kulturelle Zentrum der türkischen Mittelmeerküste erleben: Die Stadt zu Füßen des Taurusgebirges war schon im 12. Jahrhundert vor Christus besiedelt und stieg rasch zum wichtigsten Seehafen der Region auf. Wer nach einem entspannenden Badetag am Konyaalti-Strand einen kleinen Bummel entlang des historischen Hafens unternimmt, erfühlt rasch das nostalgische Flair der alten Seefahrerhochburg.

Noch immer schaukeln an den Kais hölzerne Schiffe im sanften Seegang des Levantischen Meeres und laden dazu ein, eine Bootstour hinaus zu den azurblauen Buchten Antalyas zu unternehmen. Auch dem Düden-Wasserfall nähern sich Reisende am besten von der Seeseite aus. Die Kaskade ist 20 Meter hoch und meint einen der wenigen Wasserfälle weltweit, die sich unmittelbar in den Ozean ergießen. Geschichtlich interessierten Urlaubern hat Antalya ebenfalls Mannigfaltiges zu bieten. Das Hadrianstor erinnert an die römischen Besatzer und die Yivli-Minare-Moschee geht auf das Jahr 1207 zurück.

Unterwegs in Kappadokien: Mit dem Heißluftballon über Göreme

Im Zentrum der Türkei weitet sich die Provinz Kappadokien und verzaubert mit einzigartigen Felsformationen und einer Fülle von prächtigen Höhlenkirchen. Die frühen Christen suchten in den Grotten und Tuffsteingebilden Göremes Unterschlupf und erbauten beispielsweise die Dunkle Kirche, die dieser Tage Teil des Open-Air-Museums der Region ist. Geht die Sonne über diesem imposanten Naturraum auf, starten Heißluftballone ihre wunderhübschen Rundflüge und Touristen werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Besonders spektakulär sind die Erdpyramiden östlich der Stadt Nevsehir.

Reiseratgeber

„Feenkamine“ erreichen eine Höhe von bis zu 30 Metern

Die sogenannten „Feenkamine“ erreichen eine Höhe von bis zu 30 Metern. Wie der überdimensionierte, gepanzerte Rücken einer Echse, aus dem gefährliche Stacheln ragen, erstreckt sich diese traumhaft schöne Landschaft bis zum Horizont. Einen besonderen Platz unter den ohnehin schon spektakulären Erdpfeilern nimmt das „Love Valley“ ein. Die Feenkamine erinnern dort an Phallusse und gelten als die begehrtesten Fotomotive im Nationalpark Göreme.

Eine Land, wie aus Tausendundeiner Nacht: Türkei

Egal, ob beim Baden und Schnorcheln an der Türkischen Riviera, in den pulsierenden Metropolen Istanbul und Ankara oder im anatolischen Hochland – die Türkei hält für jeden Reisenden einen „Lieblingsort“ bereit und ist dabei so exotisch wie faszinierend. Irgendwo zwischen Europa und Asien finden alle Urlauber ihr persönliches Paradies!

Titelbild: © istock.com – byakkaya

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.