Urlaub planen 2018 – Wie Sie das Beste aus Ihrem Urlaub machen

Kalender mit der Schrift UrlaubNeues Jahr , neues Glück – so denkt wohl jeder Arbeitnehmer, wenn er den Urlaub plant und hofft so viele Brückentage wie möglich einbauen zu können. Denn dann wird die Erholungszeit fernab von Büro und Kollegen richtig lang. Wie jedes Jahr aufs Neue muss dafür der Kalender akribisch durchforstet werden, damit keine Möglichkeit zum überlangen Wochenende übersehen wird und Urlaub planen für 2018 sich richtig lohnt.

Rechtzeitig planen damit die Feiertage optimal genutzt werden können

Alle wollen nur das eine: richtig viel Urlaub im neuen Jahr. Doch wie geht das mit den regulären Urlaubstagen, ohne Sonderurlaub oder gar unbezahltem Urlaub? Das Zauberwort heißt Brückentage, also Tage, die zwischen dem Wochenende und einem Feiertag unter der Woche liegen.

Das klassische Modell ist der Donnerstag oder der Dienstag als Feiertag – Freitag oder Montag wird dann ein Tag Urlaub genommen und schon glänzt der Terminkalender mit vier freien Tagen am Stück. Wer nicht das große Nachsehen haben möchte, muss an den Brückentagen rechtzeitig Urlaub eintragen, denn die Kollegen wollen natürlich ebenfalls das Maximum an freien Tagen im Jahr für sich beanspruchen.

Manche Arbeitgeber sind großzügig und schließen an den Brückentagen von vornherein den kompletten Betrieb. Das ist aber in letzter Zeit eher zur Ausnahme geworden.

Heute gilt immer öfter: Der frühe Vogel fängt den Wurm am Brückentag!

Urlaub planen 2018 – so klappt das lange Frei

Das neue Jahr fängt eher arbeitnehmerunfreundlich an, was die Feiertage betrifft. Der erste Januar ist ein Montag und der sechste Januar, der nicht in allen Bundesländern ein Feiertag ist, fällt auf einen Samstag. Dementsprechend geht in der ersten Januarwoche also wenig. Die nächste Chance mit Brückentagen den Urlaub optimal zu planen kommt erst an Ostern.

Die zwölf Wochen bis dahin heißt es durchhalten. Dafür wird man dann gut belohnt. Bis zu 16 Tage frei mit nur 8 Tagen Urlaub sind Ende März / Anfang April möglich und so sieht das Brückentagsmodell für Ostern aus:

  • 26. März bis 29. März: Urlaubstage eintragen
  • 30. März bis 2. April: Osterfeiertage genießen
  • 3. April bis 6. April: Urlaub eintragen

Mit diesen 16 freien Tagen lässt sich angenehm Ostern verbringen, sei es im Kreis der Familie oder fernab am weißen Sandstrand.

Brückentage 2018 – zwischen Durststrecke und Urlaubsparadies

Auch wenn das Jahr 2018 holprig anfängt, verwöhnt es an Ostern mit vielen freien Tagen und auch der Monat Mai ist ein Brückentag-Paradies. Der 1. Mai ist ein Dienstag, mit einem Tag Urlaub am Montag davor ergeben sich also wieder vier schöne freie Tage und bereits am 10. Mai ist wieder ein regulärer Feiertag (Himmelfahrt).

Reiseratgeber

Urlaub zu Pfingsten verdoppeln

Ebenso wie an Ostern können auch hier wieder insgesamt mit 8 Urlaubstagen 16 Tage frei erreicht werden. Ganz clever ist es jetzt noch einmal sechs Urlaubstage zu investieren und so den Urlaub bis zum Pfingstmontag zu erweitern.

Nach diesem Verwöhnprogramm in Sachen Brückentage folgt jedoch erst einmal eine Durststrecke, denn erst im Oktober ergeben sich wieder zwei Möglichkeiten zum Brückenbauen. Der erste und der letzte Oktober fallen günstig jeweils auf einen Mittwoch. Wer die zwei Tage davor und die zwei Tage danach als Urlaubstage einträgt hat mit den Wochenenden satte neun Tage am Stück frei.

Weihnachten wird 2018 ebenso urlaubsfreundlich wie 2017, denn der erste und zweite Weihnachtsfeiertag fallen auf einen Dienstag, beziehungsweise Mittwoch. Also heißt es am 24.12., am 27.12 und am 28.12. Urlaub eintragen und damit ist die komplette Weihnachtswoche frei.

Urlaub planen 2018 – viele freie Tage möglich

Wer clever plant hat auch 2018 die Möglichkeit viele freie Tage am Stück zu ergattern, ohne den ganzen Jahresurlaub dafür verwenden zu müssen. Wer sicher gehen will, dass an den Brückentagen der Urlaub auch bewilligt wird, muss diesen frühzeitig anmelden, sonst hat man das Nachsehen, weil die Kollegen schneller waren.

Titelbild: © iStock.com – erwo1

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.