Skandinavien im Winter – mehr als eine Reise wert!

Eine Frau auf Langlauf-Skiern in der skandinavischen WinterlandschaftDie beeindruckende Naturlandschaft Skandinaviens mit seinen weitläufigen Wäldern, der zerklüfteten Fjordlandschaft und den einsamen Seen ist auch in der kalten Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel. Die Idylle der verschneiten Winterlandschaft sucht in Europa ihresgleichen und ermöglicht eine Vielzahl von abwechslungsreichen Aktivitäten, die mit Sicherheit in Erinnerung bleiben werden.

Schneeschuhwandern und Skitouren in Schweden und Finnland

Schneeschuhwandern ist in Skandinavien längst kein Geheimtipp mehr. Nach einer kurzen Gewöhnungszeit spazieren Reisende unter Anleitung leichtfüßig durch den Tiefschnee Schwedens oder Finnlands. Umgeben von einer auf den ersten Blick ruhig anmutenden Winterlandschaft begeben sich die Wanderer auf Spurensuche und mit etwas Glück, lässt sich der ein oder andere Bewohner des Waldes entdecken. Touren von Hütte zu Hütte in absoluter Abgeschiedenheit lassen den Alltag vergessen und vor dem knisternden Feuer am Abend können die gesammelten Eindrücke verarbeitet werden.

Eine lohnende Alternative zum Schneeschuhwandern sind geführte Langlauf-Abenteuer. Auf Skier Skandinavien im Winter zu erkunden, eröffnet noch einmal vollkommen neue Perspektiven.

Nordlichter (Aurora Borealis) am Himmelszelt

Ein besonderes Phänomen zieht jedes Jahr zwischen September und März unzählige Skandinavien-Reisende in den Bann. Die Polarlichter (Aurora Borealis) sind ein faszinierendes Naturschauspiel, das sich in den nordischen Ländern besonders gut beobachten lässt.

Die flackernden Lichter schmücken in Nordisland, dem Nordwesten Norwegens und in Lappland nördlich des 60. Breitengrades besonders oft das Himmelszelt. Die außergewöhnlichen Leuchterscheinungen sind ein physikalisch komplexer Vorgang, der zu den ungewöhnlichsten Lichtformationen führt. Die Einzigartigkeit der Polarlichter dürfte ihren besonderen Reiz ausmachen. Geführte Touren, Expeditionen und Kreuzfahrten ermöglichen Urlaubern die einzigartigen Momente festzuhalten.

Unvergessliche Erlebnisse: Husky-Touren und Iglu-Übernachtung

Skandinavien im Winter ist die Zeit für außergewöhnliche Aktivitäten. Die perfekte Mischung aus Abenteuer, Tierliebe und Erkundung der Naturlandschaft in Europas Norden stellen Husky-Touren dar. Reisende lernen zunächst den Umgang mit dem Schlitten und den Tieren. Der Kontakt mit den Hunden sowie die Kommunikation mit ihnen sind elementar für eine erfolgreiche Tour. Körperlich durchaus anspruchsvoll verlangen die Husky-Touren vollen Einsatz, der mit unvergesslichen Erinnerungen belohnt wird.

Die Schneelandschaft in Skandinavien hält auch besonders reizvolle Übernachtungsmöglichkeiten bereit. Ein eigenes Iglu unter Anleitung zu bauen und dort eine Nacht zu verbringen, dürfte bei vielen Reisenden ganz oben auf dem Wunschzettel stehen. Dabei lernen die Teilnehmer zunächst alles über die Bauweise und vor allem die Wirkungen eines Iglus.

Wem die Kälte des Winters nichts anhaben kann, dem seien die Eishotels in Skandinavien ans Herz gelegt. Liebevoll gestaltet lassen diese Zimmer in Sachen Komfort keine Wünsche offen. Flauschige Felle und der eigene Zwiebellook sorgen in der Nacht für wohltuende Wärme in einem sehr eisigen Ambiente.

Folgende Eishotels erfreuen sich aufgrund ihrer Bauweise und ihrer Atmosphäre einer besonders großen Popularität:

  • Eishotel Jukkasjärvi in Schweden
  • Sorrisniva Iglu Hotel
  • Snowhotel in Kirkenes
  • Arctic SnowHotel Sinettä
  • Snow Village Ylläas

Video: Skandinavien, Traumreise zum Polarkreis, eine Reiseshow von Günter Grüner

Faszinierende Reise in den Winter des Nordens

Reiseratgeber
Die schier endlose Weite der Winterlandschaft im Norden Europas bietet so unglaubliche viele und abwechslungsreiche Facetten. Aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Husky-Touren oder der Bau eines Iglus versprechen aufregende und unvergessliche Urlaubstage. Skandinavien im Winter zu besuchen, bedeutet aber auch Zeuge vieler beeindruckender Naturschauspiele zu werden, wie die Aurora Borealis. Kombinieren Reisende diese unterschiedlichen Angebote miteinander, wird es ein unvergesslicher Urlaub.

Titelbild: ©iStock.com – Sitikka

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.