Die Normannische Schweiz bereisen


Wer seinen Bikini gegen Wanderschuhe austauschen und statt Strand, herrliche Natur erleben möchte. Ist in der Normannischen Schweiz bestens aufgehoben. Hier tauchen Aktivurlauber in eine idyllische Landschaft zum Verlieben ein.

Das Herz, der Normandie erkunden

Die Normandie mit ihrer atemberaubenden Landschaft zieht jeden Wanderer und Aktivurlauber sofort in ihren Bann. Jede Menge Grün ist im Gebiet der normannischen Schweiz zu vernehmen, die sich südlich von Caen erstreckt. Magnetisch anziehend ist die charakterisierte Landschaft, die die Suisse Normande besonders macht. Urlauber entdecken mystische Schluchten, felsige Wanderwege und einen herrlichen Flusslauf. Erholung erhalten Menschen besonders in den Orten Pont d’Ouilly und Condé-sur-Noireau stark.

Ein Paradies für Aktiv Urlauber Motorradfahrer

Sportliche Urlauber finden in der Normandie zahlreiche Möglichkeiten, um ihren Lieblingssport zu praktizieren. In den Bergen lässt es sich Wandern, Klettern oder Mountainbiken. Die saftigen Wiesen laden zum Golfen und zum Reiten ein. Das Element Luft wird in der normannischen Schweiz großgeschrieben, deswegen treffen sich hier viele Sportler zum Paragliding, Drachenfliegen und Fallschirmspringen. Wer sich dem Element Wasser verschworen hat, mietet sich ein Kajak oder angelt genüsslich am Ufer. Ein Ort, wo Seelen stundenlang baumeln und wahrliche Entspannung finden.

Reiseratgeber

Tipp: Route des Crêtes

Motorradfahrer verirren sich nicht selten in die normannische Schweiz. Dort befindet sich eine bekannte Motorradstrecke, die Route des Crêtes, die mit dem Rad genauso gut befahrbar ist. Perfekter Start Punkt ist der Ort Saint Omer, mit besten Blick auf die Landschaft und der Beginn der berühmten Strecke. Diese führt über Bergkämme zum Berg Pain de Sucre und zu den Rochers des Parcs. Freunde, der unterschiedliche Vehikels dürfen sich auf 65 Kilometer freuen, wo zahlreiche Nationalparks und Sehenswürdigkeiten warten. Unteranderen der berühmte Park Boucle du Horn.

Do To Liste in der Normannische Schweiz:

  • Motorradfahren
  • div. Wassersportarten
  • Paragliding und Drachenfliegen
  • Radfahren
  • Reiten
  • Golfen
  • Wandern, Nordic Walking und Klettern
  • Sightseeing
  • Seele baumeln lassen usw.

Urlaub wie im Märchen genießen und träumen

Wer vollkommene Idylle möchte oder einen Ort zum Entspannen, sucht sich eines der zahlreichen malerischen Dörfer aus, die die Normandie zu bieten hat. Wie Thury Harcourt oder Sankt Martin Sallen. Ein Augenschmaus sind die traditionellen Gutshäuser, die historischen Kirchen, Kapellen und alten Bauernhöfe. Ferner gibt es eine Gerberei, und ein Viadukt zu entdecken. Ein Insidertipp sind die Gärten von Schloss Harcourt, das Modelleisenban-Museum und die herrlichen Aussichtspunkte über das Orne Tal. Eine Reise in die normannische Schweiz sollte niemals ohne einen Besuch der Höllenschluchten enden, um die Reise zu einem magischen Abschluss zu bringen.

Idyllischer Urlaub mit vielen Möglichkeiten

In der normannische Schweiz fühlt sich die komplette Familie wohl. Von Sightseeing bis hin zum Aktivurlaub ist hier alles möglich, was das Herz begehrt. Gute Luft, fabelhaftes Essen und Landschaften, die unvergesslich bleiben.

Titelbild: ©istock.com –

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.