Sind Flüge mit Billigairlines empfehlenswert

Flüge Billigairlines - Fluggäste vor Ryanair-FlugzeugSchon vor Jahren eroberten Airlines mit Billigangeboten den Urlaubsmarkt. Flüge, welche weitaus weniger als eine Bahnfahrt kosten, sind nun auch fast zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich lohnt sich nicht jedes verlockende Angebot. Damit aus dem Flug ein echtes Schnäppchen wird, lohnt sich die Recherche vorab.

Einen Blick hinter den Preis werfen

Früher waren Preise von Billigairlines für die Kunden meist transparent und nachvollziehbar. Heute hingegen verstecken sich nach jedem Klick während der Onlinebuchung neue zusätzliche Kosten. Das Aufgeben eines Gepäckstückes, Sitzplatzreservierung oder die Zahlung mit Kreditkarte – alles kostet extra. Wer das von vorneherein weiß, braucht sich nicht darüber zu ärgern. Der final gezahlte Preis ist in den allermeisten Fällen immer noch günstiger als die namhafte Konkurrenz. Zudem können viele Posten auch gespart werden. Dennoch sollte bedacht werden, dass dies womöglich zulasten des Reisekomforts geht. Bei längeren Flugzeiten oder Reisen mit Kindern zahlt es sich nicht aus, jede Annehmlichkeit bezüglich der Flüge mit den Billigairlines abzulehnen.

Vergleichen zahlt sich aus!

Es lohnt sich dennoch, nach den Angeboten der Konkurrenz Ausschau zu halten. Zwar mögen einige Fluglinien generell teurer sein, spezielle Sonderangebote bieten sie in regelmäßigen Abständen jedoch immer an. Wer dann nicht unbedingt an ein bestimmtes Ziel gebunden ist, sondern gerne spontan entscheidet, wo es hingehen soll, kann dann deutlich günstiger als mit einer Billigairline fliegen. Auch innerhalb eines Anbieters zahlt es sich häufig aus, mehrere Ziele in die Auswahl zu nehmen. Die Preise können sich zwischen den einzelnen Destinationen erheblich unterscheiden. Am günstigsten fahren diejenigen, die auch in der Zeit nicht gebunden sind. Außerhalb der Saison kann mit ein wenig Glück bereits für unter 50 EUR und weniger geflogen werden. Urlauber freuen sich dann überdies über leere Strände und fehlende Schlangen vor Sehenswürdigkeiten.

Nicht jede Schnäppchenreise ist ein Urlaub!

Sparfüchse machen häufig einen Fehler bezüglich der Flüge mit Billigairlines: Sie wählen das günstigste Angebote und buchen spontan, ohne an die Zeit nach der Landung zu denken.
Bevor sich tatsächlich final für das Schnäppchen entschieden wird, tun Reiselustige gut daran, die Reisedestination genau unter die Lupe zu nehmen:

  • Wie weit ist der Flughafen von der nächsten interessanten Stadt entfernt?
  • Wie sieht die Hotelsituation aus?
  • Brauche ich einen Leihwagen? Wenn ja, welche zusätzlichen Kosten fallen an?
  • Sagen mir das Klima und die Kultur des Landes überhaupt zu?
  • Welche Aktivitäten bietet mir die Region?

Dies sind Fragen, die unbedingt beantwortet werden sollen, damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt.

Billig nicht um jeden Preis!

Flüge mit Billigairlines sind nach wie vor eine kostengünstige Möglichkeit, die Welt kennenzulernen. Ein wenig Preisrecherche vorab gibt Sicherheit, wirklich ein Schnäppchen gefunden zu haben. Dennoch sollte immer das Ziel der Grund der Reise sein und nicht der unschlagbar günstige Preis. Erscheint der Aufenthalt vor Ort wenig verlockend, bieten viele Fluganbieter genügend Alternativen zu vergleichbaren Preisen.

Titelbild: ©istock.com – JJFarquitectos

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.