In Las Vegas heiraten – was Sie beachten müssen

Hochzeitskapelle in Las VegasIn Las Vegas zu heiraten, das steht für ein echtes Liebesabenteuer und ist der Traum vieler Amerika-Fans. Um bei den unzähligen Angeboten nicht den Überblick zu verlieren und den schönsten Tag im Leben wirklich unvergesslich zu machen, müssen einige Tipps beachtet werden.

Heiraten mit Elvis und im Cadillac

Egal ob lange im Voraus geplant oder spontan entschlossen, als verliebtes Paar hat man in Las Vegas die Wahl aus romantischen, schrägen und luxuriösen Hochzeitspaketen verschiedenster Anbieter.

Gemeinsam ist fast allen Hochzeitskapellen, dass eigenständiges Fotografieren und Filmen verboten ist. Das Buchen des hauseigenen Fotografen für bleibende Erinnerungen, ist eine der Haupteinnahmequellen der Kapellen. Viele Hochzeitskapellen haben sich über die Jahre einen legendären Ruf erarbeitet. In der Graceland Wedding Chapel hat der Standesbeamte im Elvis-Look bereits Stars wie Jon Bon Jovi vermählt.

Die Little Church of the West ist eine Kirche im Stil des Wilden Westens und in der Little White Wedding Chapel stehen Paaren gleich fünf unterschiedlich dekorierte Räume bereit. Besonders verrückt: Heiraten im Oldtimer an der Drive-Thru-Kapelle.

Wer es hingegen ganz schlicht mag, der kann auch auf dem Standesamt von Las Vegas heiraten. Mit einem Fixpreis von $75 ist das Standesamt auch die günstigste Variante aller angebotenen Möglichkeiten.

Über den Wolken und in der Wüste

Die traditionellen Kapellen sind bei weitem nicht der einzige Ort, an dem in Las Vegas „I do!“ gesagt wird. Mit ein wenig mehr Budget werden mitten in der Wüste spektakuläre Zeremonien verwirklicht. Wer von einer Hochzeit in den Wolken träumt, kann zum Beispiel in einem Helikopter heiraten, während dieser über der Skyline von Las Vegas seine Kreise zieht.

Etwas weniger Adrenalin, aber eine ebenso himmlische Aussicht bietet eine Trauung in einer Gondel des Riesenrads High Roller.

Ruhe statt Trubel? Dann fährt das Brautpaar per Limousine in das Valley of Fire oder in den Red Rock Canyon, wo sich unter freiem Himmel in atemberaubender Kulisse das Ja-Wort gegeben wird.

Heiratslizenz, Trauzeugen & Co.

Die Glücksspielmetropole ist zwar für spontane Hochzeiten bekannt, einige Vorbereitungen müssen aber trotzdem vorab getroffen werden, um in Las Vegas heiraten zu können. Das wichtigste ist die Beantragung einer Marriage License im Marriage Bureau von Las Vegas. Voraussetzung dafür ist, dass beide Partner mindestens 18 Jahre alt und ledig oder rechtmäßig geschieden sind.

Reiseratgeber

Die Formaliäten der Hochzeit

Die rechtliche Heiratserlaubnis kostet rund $77. Zur Trauung selbst ist dann nur noch der gültige Reisepass mitzubringen. Andere Dokumente wie Scheidungspapiere oder Geburtsurkunden sind nicht nötig.

Auch wenn viele Paare in Las Vegas ohne Familie und Freunde vor den Traualtar treten, ist ein Trauzeuge gesetzliche Pflicht. Bei Bedarf übernimmt diese Funktion ein Mitarbeiter der jeweiligen Hochzeitskapelle. Damit dem Liebesglück auch nach der Rückkehr aus den USA nichts im Wege steht, müssen einige Schritte unternommen werden, um die Ehe in Deutschland rechtmäßig anerkennen zulassen. Benötigt werden dafür:

  • Beglaubigte Kopie der Heiratslizenz
  • Beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde
  • Apostille des Bundesstaates Nevada, die die Echtheit der Dokumente bestätigt

Ja sagen zum Ja-Wort in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas ist garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Mit ein wenig Recherche zur individuell passenden Hochzeitskapelle und allen nötigen Papieren, ist es außerdem eine der unkompliziertesten Arten der Eheschließung.

Ob kitschig, skurril oder romantisch – in der aufregendsten Stadt der USA stehen verliebten Paaren alle Wege offen.

Titelbild: ©istock.com – Meinzahn

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.