Work and Travel – neue Lebenserfahrung in neuem Umfeld sammeln

Work and Travel in Australien und anderen Ländern der Welt
Abheben in eine andere Welt. Work and Travel ist eine einmalige Erfahrung: beruflich, wie privat.
In der heutigen Zeit entschließen sich immer mehr Leute – insbesondere junge Menschen, die gerade ihren Schulabschluss gemacht haben – dazu, eine sogenannte Work-and-Travel-Reise zu unternehmen. Eines der Ziele dieser Reise ist es, ein fremdes Land, seine Kultur und Bevölkerung sowie die Landessprache kennenzulernen. Was genau macht den Reiz von Work and Travel aus? Ist eine solche Reise sinnvoll? Welche Erfahrungen machen die Reisenden in dieser Zeit?

Work & Travel – eine ganz spezielle Auszeit

Viele junge Menschen sehen ihren Work-and-Travel-Aufenthalt in einem fremden Land als eine Auszeit der besonderen Art an: Meist handelt es sich bei den Reisenden um Abiturienten, die ihren Abschluss gemacht haben und nach dem jahrelangen Lernen (und vor dem Beginn des Studiums) eine Auszeit benötigen. Während die Arbeit als Au-Pair in vielen Ländern ausschließlich Frauen offensteht, spielt das Geschlecht bei dieser Reise keine Rolle.

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei Work and Travel um eine Kombination aus reisen und arbeiten: Der Reisende erhält ein spezielles Visum, das es ihm erlaubt, kurzfristige Jobs in seinem Zielland anzunehmen. Er reist nun durch das Land oder die Region, nimmt Jobs als Animateur oder Farmarbeiter an und lernt dabei nicht nur das Land an sich, sondern auch viele Menschen kennen.

Die jungen Menschen lernen dabei, eigenständig zu sein und ohne fremde Hilfe auszukommen, was oft eine ungewohnte Situation darstellt, die jedoch äußerst hilfreich für die Entwicklung zu einem erwachsenen Menschen sein kann: Es ist nicht immer einfach, einen Auslandsjob zu finden – ähnlich sieht es nach der Rückkehr in die Heimat aus. Bei einem solchen Auslandsaufenthalt lernen die jungen Menschen fürs Leben.

Voraussetzungen und potentielle Hindernisse

Deutschland unterhält Verbindungen zu vielen Ländern der Erde, die es deutschen Staatsangehören ermöglichen, für einen festgelegten Zeitraum in diesen Ländern zu leben und einen Auslandsjob auszuüben. Die wichtigsten Voraussetzungen sind dabei das Beherrschen der Fremdsprache, die rechtzeitige Beantragung eines Visums und die Hinterlegung eines festgelegten Geldbetrags für finanzielle Notlagen im Ausland.

Das beliebteste Work and Travel Ziel der Deutschen ist Australien, wobei mittlerweile auch „exotischere“ Länder in Asien und Südamerika besucht werden können. Es bietet sich an, vor dem Reiseantritt einen Sprachkurs zu absolvieren, um sprachliche Schwierigkeiten auszuschließen.

Der Reisende benötigt ein starkes Durchhaltevermögen, wenn über einen längeren Zeitraum kein Auslandsjob oder nur schwer Freunde gefunden werden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausgezeichnete Möglichkeit für neue Lebenserfahrung

Work and Travel ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für junge Menschen, um Abstand vom Schulstress zu gewinnen und sich auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Zwar werden einige Voraussetzungen an die Reisenden gestellt, sie können während ihres Auslandsaufenthalts jedoch über sich selbst hinauswachsen, ihre sprachlichen Fähigkeiten verbessern, eigenständiger und selbstbewusster werden und zahlreiche neue Bekanntschaften schließen.

Bildmaterial wurde erstellt von HappyAlex – Fotolia

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.