Reise an die Katalonische Küste: Urlaub in Spanien

Katalonische-Kueste-SpanienSpanien hat traumhafte Strände, eine Sonnengarantie und gute Hotels zu bieten. Vor allem die Regionen an der Katalonischen Küste locken jährlich zahlreiche Urlauber.

Nah am Meer und den Bergen

Die Katalonische Küste ist vor allem für ihre Hauptstadt Barcelona bekannt. Sie ist weltberühmt für den großen Fußballclub, den FC Barcelona. Das Stadion ist eines der Highlights der Stadt und kann jederzeit besichtigt werden, wenn gerade kein Spiel stattfindet.
Der historische Stadtkern Barri Gotic stehen zahlreiche architektonische Meisterwerke, wie etwa das Rathaus oder La Catedral. Die gotische Kirche ist eine der größten Spaniens und wurde im Jahr 1058 eingeweiht.
Nach den ganzen kulturellen Besichtigungen bietet Barcelona auch Zeit für etwas Erholung. Der nahe gelegenen Sandstrand erstreckt sich kilometerweit von der Stadt weg. Besonders in den warmen Monaten von Mai bis Oktober genießen sowohl Einheimische, als auch Touristen die Sonne Kataloniens.

Party, Palmen und der Strand

Berühmt berüchtigt ist die Katalonische Küste auch für seine Partymeilen. In Lloret de Mar und Calella feiern den ganzen Sommer über hunderttausende Menschen. Beide Städte verfügen über eine Vielzahl von Discotheken, Bars und Kneipen, die von den großen Hotels zu Fuß erreichbar sind. Die Hauptpartymeile beginnt direkt am Strand und erwacht ab 20:00 Uhr so richtig zum Leben.
Tagsüber entspannen die Jugendlichen am wunderschönen Strand der beiden Städte. Hier gibt es viele klassische Angebote wie Banana Riding, Tretbootfahren oder Paragliding hinter einem Boot. Für richtigen Wassersport sind der Strand und das Meer leider zu überfüllt. Die optimale Zeit für eine Reise liegt zwischen Juni und August, da hier am meisten Partys gefeiert werden.

Ski Urlaub in der Sonne

Nicht ganz so populär, dafür aber um so spannender ist das Skifahren in Spanien. Die an Frankreich grenzenden Pyrenäen gehören zu den höchsten und größten Gebirgsketten in Europa. Das besondere in der Region ist, dass man den Skitag teilweise bei 20 Grad und mehr startet. In den Monaten von Oktober bis Februar liegt im Gebirge nämlich schon Schnee, im Tal ist es aber auf Grund der südlichen Lage noch relativ warm. So können Sie auf einer Reise am Abend im Pool entspannen, nachdem Sie den ganzen Tag im Schnee verbracht haben. Viele Ferienwohnungen sind so gelegen, dass die Skigebiete schnell erreicht werden können. Barcelona selber liegt dabei nur rund zwei Stunden von den Pyrenäen entfernt.

Vielfältig, warm und wunderschön

Spanien ist nicht umsonst immer noch das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Neben Mallorca lockt die Katalonische Küste viele Jugendliche zum Partyurlaub. Etwas ruhiger geht es in der Provinzhauptstadt Barcelona zu, die unter anderem eines der größten Fußballstadien der Welt beheimatet. Wer es außergewöhnlich mag, kann auf seiner Reise sogar Strand- und Skiurlaub miteinander verbinden.

Foto: © neirfy – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Hannah Meier

Hannah Meier, 28 Jahre alt, aus Duisburg. Redakteurin auf entdeckungsreisen.org

Kommentiere den Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.